GOLF FÜR GENIESSER.


Hickory Golf für Geniesser - Enjoy the walk im  Swiss Hickory Golf Club

DAS REVIVAL DES HICKORY GOLF

Hickory-Golf kann man auch als melancholische Gegenbewegung zum Jedermannsgolf verstehen. Und als Opposition zu einer Vermarktungsmaschine, die bestrebt ist, dem Sport mit immer neuen Variationen Speedgolf, Icegolf, Heligolf, Crossgolf, Swingolf, Indoorgolf zur Fun-Sportart zu machen. Vor allem aber soll der Genuss im Vordergrund stehen. Das gemeinsame Spazieren über den Golfplatz - ohne Hektik, ohne Ehrgeiz, ohne Druck. Das Erlebnis steht im Fokus, nicht die Verbesserung des Handicaps.


Hickory Golf für Geniesser - Enjoy the walk im  Swiss Hickory Golf Club

DER BESONDERE REIZ

Hickory-Golf wird von guten Golfspielern als Herausforderung betrachtet, weil es schwieriger zu spielen ist als modernes Golf. Die alten Schlägermodelle verzeihen keine Fehler. Der Golfball muss exakt getroffen werden um Längenverluste und Streuung des Golfballs zu vermeiden. Die Elastizität des Holzes erfordert ein sanfteres Schwingen. Wer viel mit Hickory-Schlägern spielt, wird ein besserer Golfer, sagen deshalb einige Profis.


Hickory Golf Vintage Golf Enjoy the walk HickoryGolf Golfspiel Genuss  Swiss Hickory Golf Club

DIE SCHLÄGER

Gespielt wird mit Schlägern aus Hickory-Holz mit Ledergriffen. Diese tragen übrigens keine Nummern, sondern so klangvolle Namen wie Spoon, Brassie, Mashie oder Niblick. Als Golfbälle werden sehr weiche Modelle (Wilson Staff DX2) verwendet, welche die Schläger nicht überbeanspruchen. Während in Europa durchgehend nur mit Originalhickoryschlägern aus der Zeit bis 1936 gespielt wird, sind in den USA auch handgearbeitete Schlägersätze aus den vielleicht letzten intakten Schläger-Manufakturen in St. Andrews/Schottland bzw. Louisville/Kentucky ebenso wie originalgetreue Reproduktionen von Guttys zugelassen. Tipps zur Pflege & Lagerung...


Hickory Golf für Geniesser - Enjoy the walk im  Swiss Hickory Golf Club

DIE KLEIDUNG

Für die Hickory-Golfer gibt es auch einen besonderen Dresscode: Man kleidet sich beispielsweise im Vereinigten Königreich wie zur Kolonialzeit oder in Deutschland wie zur Kaiserzeit oder zumindest wie man sich das so vorstellt: Die Herren mit Schiebermütze, Knickerbocker, Kniestrümpfen im Rautenmuster und einem Flachmann in der Westentasche, die Damen mit langen Röcken und viktorianischen Hüten oder aber auch im Stile der goldenen 20er Jahre.


Hickory Golf Vintage Golf Enjoy the walk HickoryGolf Golfspiel Genuss  Swiss Hickory Golf Club

HICKORY GOLF IN DEN MEDIEN: CNN, 07.10.2015

Hickory golf: The ultimate hipster sport?

While most professional golfers pride themselves on using the latest whiz-bang equipment, deep within the Scottish countryside a very different tournament is taking place -- one where the players are happily swinging antiques.    Mehr...


Hickory Golf Vintage Golf Enjoy the walk HickoryGolf Golfspiel Genuss  Swiss Hickory Golf Club

HICKORY GOLF IN DEN MEDIEN: GOLF WRX, 13.03.2015

The rise of hickory golf, its origins and appeal

 While I’m not sure ironic mustaches, craft beer, and obscure music snobbery jive with the use of wooden-shafted clubs and the donning of period attire to better appreciate the game, I wanted to get to the bottom of the phenomenon. Mehr...


Hickory Golf für Geniesser - Enjoy the walk im  Swiss Hickory Golf Club

Berechnung Hickory Handicap:

Da das alte Spielmaterial noch nicht so stark auf weite Distanzen ausgelegt war, da die Schlägeranzahl limitiert ist und in der Regel keine weiteren Hilfsmittel (Distanzmessgeräte) benutzt werden, kann für Hickory-Spieler an einem Turnier folgende Handicap-Berechnung angewendet werden: Playing Handicap + Hickory “Zuschlag”

 

Pro =                   + 0                         Hcp bis 3 =            +3 Schläge

                                                       Hcp 3 bis 8 =      +4 Schläge           Hcp. 9 bis 14 =     + 5 Schläge

                                                       Hcp 15 bis 20 = + 6 Schläge          Hcp über 21 =      + 7 Schläge


Quelle: Wikipedia/2014